dba e. v.

 

Deutscher Bundesverband der
Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen
Lehrervereinigung Schlaffhorst-Andersen e. V.


Willkommen


Sie befinden sich im Bereich:  home / Ueber_uns / Übersicht Beruf / Pädagogischer Teil der Ausbildung


Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen sind pädagogisch und therapeutisch qualifizierte Fachkräfte.

Die Ausbildung umfasst drei Jahre und ist gesetzlich geregelt. Die Stundentafel beinhaltet pädagogische und medizinische Fächer in Gruppen- und Einzelunterricht. Die Schulung von Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Entwicklung der eigenen Stimm-, Sprech-, Sprach-, Gesangsfunktionen sind elementarere Merkmale der Ausbildung.

Bestandteile der pädagogischen Ausbildung sind

Pädagogik, Methodik, Didaktik, Atem-, Stimm-, Sprech- und Bewegungs-Schulung, Sprecherziehung, künstlerische Textgestaltung, Singen, Chor, Musiktheorie, Instrumentalspiel, Rhythmik, Konzept Schlaffhorst-Andersen.

Der Berufsabschluss ist gesetzlich geregelt und berechtigt zur Berufsbezeichnung.

Die pädagogischen Leistungen werden zielgruppenspezifisch, langfristig wirksam analysiert und entwickelt zur Stärkung und Förderung der Fähigkeiten der Schüler/Studentinnen/Klienten.

Der Unterricht ist wissenschaftlich fundiert auf dem aktuellen Stand der Forschung.

Die Unterrichts-Qualität wird durch Fortbildung und fachübergreifende Arbeitsgruppen gesichert.

Das Konzept spricht den Menschen in seiner Gesamtheit an und fördert damit gezielt die persönliche und künstlerische Entwicklung.

Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen sind pädagogisch tätig z.B.

- an pädagogischen Hochschulen (Atem- und Stimmbildung, Sprecherziehung u.a.)
- an Hochschulen für Musik und darstellende Kunst (Atem- und Stimmbildung,
  Sprecherziehung, künstlerische Textgestaltung, Bühnenpräsenz, Instrumentalspiel,
  Tanz u.a.)
- in Unternehmen (Kommunikation, Präsentation u.a.)
- in der Erwachsenenbildung (Persönlichkeitstraining, Fortbildung, Körperschulung u.a.)
- in der Gerontologie (Ressourcenaktivierung und -erhalt u.a.)
- in der Kinderförderung (Lese-Rechtschreib-Schwäche, Frühförderung u.a.)

Siehe auch Schulung

Zum Tätigkeitsbereich gehören auch Forschung und Lehre.

Die pädagogische Berufsausübung erfolgt z.B. in den Bereichen:

Hochschulen
- Pädagogik
- Darstellende Kunst
- Tanz
- Gesang
- Instrumentalspiel
- Regie
- Sport
- Film und Fernsehen
- Journalistik
- Theaterpädagogik
- Bachelor/Master of Science (B.Sc./M.Sc.)
- Musiktherapie
- Sonderpädagogik
- Sozialpädagogik

Kunst
- Theater
- Oper
- Klassik, Jazz, Popularmusik, Rock, Musical
- Chor
- Tanz

Medien
- Hörfunk
- Fernsehen
- Film

Berufsfachschulen
- Atem-, Sprech- und Stimmlehrer
- Schauspiel
- Musik
- Prediger/Priesterseminare
- Logopäden
- Physiotherapeuten
- Ergotherapeuten
- Sozialpädagogik

Musisch-künstlerische Früherziehung
- elementare Musikerziehung
- Musische Woche
- Darstellendes Spiel
- Theaterpädagogik

Einrichtungen im Gesundheitswesen
- öffentlicher Gesundheitsdienst
- Beratungsstellen
- Gesundheitswirtschaft
- Geriatrie

Kindertagesstätten und Schulen
- integrative Kindertagesstätten
- Fördereinrichtungen
- Regelkindergärten
- Schulen

Erwachsenenbildung
- Fort- und Weiterbildung
- Sport
- betriebliche Gesundheitsförderung
- Personalentwicklung


Seite zurück nach oben
© dba Geschäftsstelle        Holstenwall 12        20355 Hamburg         Telefon 040-35713800         Fax 040-35713803        info@dba-ev.de